Der Stäffelsbergturm

Aussicht vom Stäffelsberg
Der Stäffelsbergturm

Sie werden reich belohnt, wenn sie die 120 Stufen auf die Plattform hinaufsteigen: Von dem Aussichtsturm auf dem 481 Meter hohen Stäffelsberg genießen Sie einen der schönsten Ausblicke in der Südpfalz weit hinein in die Rheinebene, hinüber zum Elsass, in den Pfälzerwald, bei guter Sicht bis zum Schwarzwald und den Vogesen.

Den 1887 errichteten Vorgänger des heutigen Turms ließ die französische Militärregierung 1947 sprengen, da der 15 Meter hohe in Sandstein errichtete Turm auch militärischen Zwecken gedient hatte. Um den Bau dieses ersten Stäffelsbergturms hatte sich der in Dörrenbach ansässige Lehrer Josef Knieriemen verdient gemacht.

Die Dörrenbacher gaben sich freilich mit dem Verlust ihres Turmes nicht zufrieden: Nahe der alten Stelle errichtete der Dörrenbacher Heimatbund 1964 einen neuen, 21 m hohen runden Betonturm. Fast ein halbes Jahrhundert später wurde dieser innen und außen gründlich renoviert und verschönert. Die Wiedereröffnung des Turms feierte die Bevölkerung in einem großen, fröhlichen Festakt am 1. Mai 2012, exakt 125 Jahre nach der ersten Grundsteinlegung.